06.05.2022

Benefiz-Lesung zugunsten des Kölner Geburtshaus e.V.

„Das Haus der Hebammen“ – das neue Buch von Marie Adams!

Köln 1989. Susanne, Carola und Ella arbeiten als Hebammen im selben Krankenhaus und sind gute Freundinnen. Als sie in der Cranachstraße 21 ein leer stehendes Haus entdecken, entscheiden sie sich, ein Geburtshaus zu gründen. Sie träumen davon, den werdenden Müttern und deren Babys die bestmögliche Geburt zu schenken – voll Geborgenheit und Wärme – und sie auch danach weiter zu begleiten. Ein fiktiver Roman, der durch die Geschichte des Kölner Geburtshauses inspiriert wurde – die Autorin hat dort selbst drei ihrer fünf Kinder bekommen.

Und exklusiv wird Marie Adams bei uns im Geburtshaus aus ihrem Buch lesen! Ihr könnt dabei sein und gegen eine Spende von mindestens 15,00 € an das Kölner Geburtshaus eine Eintrittskarte erwerben!

Am Donnerstag, den 09.06.22, um 19:30 Uhr
Mehr Infos und Anmeldungen hier

 
13.04.2022

Aktuelle Meldung zu den Coronabedingungen im Kölner Geburtshaus (Stand: April 2022)

Liebe Besucher*innen des Kölner Geburtshauses!
Bitte beachtet folgende Hinweise:

Alle Hebammenleistungen werden von unserem Team mit verschärften Hygienemaßnahmen angeboten.
Laut der geltenden Corona-Schutzverordnung müssen alle Besucher*innen bei uns im Haus weiterhin eine medizinische Maske tragen, da wir eine medizinische Einrichtung sind.
Bei Vorsorgeterminen im Geburtshaus können eure Partner*innen gerne mit dabei sein und bei der Geburt natürlich auch! Geschwisterkinder dürfen nun endlich auch wieder mit ins Kölner Geburtshaus kommen – was uns sehr freut!

Wenn ihr, eure Kinder oder eure Partner*innen Krankheitssymptome haben solltet, dürft ihr das Geburtshaus leider nicht betreten, sondern meldet euch bitte bei eurer Hebamme telefonisch, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
Solltet ihr dazu Fragen haben, nehmt bitte Kontakt zu eurer Hebamme oder unserem Büro auf.

Weiterlesen >

 
11.07.2021

Eine Ära geht zu Ende – Danke Gudrun!

Eine Ära geht zu Ende

Gudrun Stentenbach beendet ihre Babytreff-Kurse im Kölner Geburtshaus!

Nach über 30 Jahren ist Schluss!

Gudrun, von allen nur liebevoll Gudi genannt, hört mit ihren allseits bekannten und sehr beliebten Babytreff-Kurse auf.

Diese waren im Geburtshaus der Renner bei Groß und Klein!

Denn Gudi verstand es immer, das richtige Maß zu finden, um die Kinder  mit Liedern und kreativen Bewegungsspielen glücklich zu machen und die Eltern mit nützlichen Tipps und Tricks zu versorgen und ebenfalls unter ihnen offene Gesprächsrunden anzustoßen. Für die Fragen der Eltern hatte sie immer ein offenes Ohr.

Das gesamte Geburtshausteam sagt DANKE für diese wertvolle Arbeit.

Wir freuen uns sehr,  dass trotz der Beendigung ihrer Kurse, Gudi dem Geburtshaus weiterhin erhalten bleibt.

Sie ist seit der Gründung vor 32 Jahren mit dabei und das wird von allen sehr geschätzt!

Wir alle sagen von Herzen: DANKE GUDI!!!!!

alle Beiträge