Benefiz-Lesung zugunsten des Kölner Geburtshaus e.V.

„Das Haus der Hebammen“ – das neue Buch von Marie Adams!

Köln 1989. Susanne, Carola und Ella arbeiten als Hebammen im selben Krankenhaus und sind gute Freundinnen. Als sie in der Cranachstraße 21 ein leer stehendes Haus entdecken, entscheiden sie sich, ein Geburtshaus zu gründen. Sie träumen davon, den werdenden Müttern und deren Babys die bestmögliche Geburt zu schenken – voll Geborgenheit und Wärme – und sie auch danach weiter zu begleiten. Ein fiktiver Roman, der durch die Geschichte des Kölner Geburtshauses inspiriert wurde – die Autorin hat dort selbst drei ihrer fünf Kinder bekommen.

Und exklusiv wird Marie Adams bei uns im Geburtshaus aus ihrem Buch lesen! Ihr könnt dabei sein und gegen eine Spende von mindestens 15,00 € an das Kölner Geburtshaus eine Eintrittskarte erwerben!

Am Donnerstag, den 09.06.22, um 19:30 Uhr
Mehr Infos und Anmeldungen hier