Die Corona-Regelungen im Kölner Geburtshaus (Stand: 12. Oktober 2022)

Liebe Besucher*innen des Kölner Geburtshauses!
Bitte beachtet folgende Hinweise:

Alle Hebammenleistungen werden von unserem Team mit verschärften Hygienemaßnahmen angeboten.
Laut der geltenden Corona-Schutzverordnung müssen alle Besucher*innen bei uns im Haus eine FFP2-Maske tragen.
Bei Vorsorgeterminen im Geburtshaus können eure Partner*innen gerne mit dabei sein und bei der Geburt natürlich auch! Geschwisterkinder dürfen auch weiter mit ins Kölner Geburtshaus kommen – was uns sehr freut!

Wenn ihr, eure Kinder oder eure Partner*innen Krankheitssymptome haben solltet, dürft ihr das Geburtshaus leider nicht betreten, sondern meldet euch bitte bei eurer Hebamme telefonisch, um das weitere Vorgehen zu besprechen.
Solltet ihr dazu Fragen haben, nehmt bitte Kontakt zu eurer Hebamme oder unserem Büro auf.

Kurse und alle anderen Veranstaltungen bei uns:
Unser Infoabend findet an jedem dritten Donnerstag im Monat online statt.
Wie die Voranmeldung zur Geburt bei uns derzeit abläuft, ist hier ausführlich beschrieben.

Alle Teilnehmer*innen an Geburtsvorbereitungs-oder Rückbildungskursen müssen zu jedem Kurstermin einen offiziellen Schnelltest vorlegen, der nicht älter sein darf als 24 Stunden.
Für sonstige Sport-und Bewegungskurse ist das nicht erforderlich.

Wir danken euch sehr für euer Verständnis und eure Kooperation.

Alles Gute für euch und eure Familien!
Euer Team vom Kölner Geburtshaus