Anmeldung zur Geburtsbetreuung während der Coronakrise

Sie möchten sich erstmalig für eine Geburt bei uns anmelden? Das freut uns!
Aufgrund der momentan besonderen Situation haben wir ein abgeändertes Anmeldeverfahren:

Infoabend ausnahmsweise nicht verpflichtend für die Erstanmeldung!

Der monatlich jeweils am dritten Donnerstag stattfindende Geburtshaus-Infoabend fällt wegen des in Köln geltenden Veranstaltungsverbots im April aus und ist daher zur Erstanmeldung ausnahmsweise nicht verpflichtend.

Das Anmeldeformular wird für diese Zeit hier online bereit gestellt und muss bis spätestens Dienstag, den 21.04.20, wieder an uns zurück (als Scan per E-Mail, per Fax oder per Post).
Wir schauen dann nach dem 21. April, wie viele Frauen sich zur Geburt anmelden möchten, gleichen dies mit unseren Kapazitäten ab und versuchen, alle Wünsche zu berücksichtigen.
So schnell wie möglich erhalten Sie von uns eine Zu- oder Absage per Telefon oder Mail.
Bitte informieren Sie sich über unsere Geburtsbetreuung so gut es geht selbst hier auf unserer Homepage.
Kontaktieren Sie gerne unser Büro, wenn Sie nach dem Lesen noch wichtige Fragen haben sollten.

Falls Sie schon bei einer vorangegangenen Geburt von einer Hebamme aus dem Team des Kölner Geburtshauses begleitet wurden, rufen Sie uns bitte wie gewohnt an oder schreiben uns eine E-Mail.
In diesem Fall kann die Anmeldung nach wie vor von unserem Büroteam vorgenommen werden.