Von links: Michaela Lünig, Dr.Benjamin Kühne, Gudrun Stentenbach, Friederike Hoffmann, Sarah Pützkaul, Silke Mehler, Thomas Quast

Über uns

Das Geburtshaus wird vom gemeinnützigen Förderverein für das Kölner Geburtshaus getragen. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe aus

… aktuellen oder ehemaligen Mitarbeitenden des Kölner Geburtshaus
… Eltern, die im Geburtshaus geboren haben
… Engagierten aus dem Bereich Schwangerschafts-, Konflikt- und Familienberatung

Gemeinsam unterstützen wir als Förderverein das Kölner Geburtshaus, um Familien eine selbstbestimmte und sichere Geburt sowie einen entspannten Start ins Familienleben zu ermöglichen.

Sie möchten auch dazu beitragen, dass die außerklinische Geburtshilfe weiterhin besteht und sich das Kölner Geburtshaus weiterentwickelt? Wir freuen uns über Ihre finanzielle Unterstützung als Vereinsmitglied!

 

Jetzt Mitglied werden

Als Mitglied des Fördervereins können Sie gemeinsam mit uns dazu beitragen unsere Vision einer familienorientierten außerklinischen Geburtshilfe zu ermöglichen. Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie uns mit einem Jahresbeitrag von 36€.

Jetzt Mitgliedsantrag herunterladen

So können Sie Mitglied werden:

Laden Sie sich den Mitgliedsantrag runter, füllen Sie ihn aus und senden Sie ihn entweder eingescannt per E-Mail an foerderverein@koelner-geburtshaus.de oder per Post an die dort genannte Adresse.

Bei Fragen zur Mitgliedschaft stehen wir Ihnen per Mail jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Was kann ich mit einer Mitgliedschaft bewirken?

  • Unterstützung des Erhalts des Kölner Geburtshauses
  • Umzug in die neuen Räumlichkeiten im Frühjahr 2024
  • Stärkung der individuellen und außerklinischen Geburtshilfe
  • Familien und werdenden Eltern unabhängig von ihrem Einkommen eine Geburt in vertrauter und angenehmer Atmosphäre ermöglichen
  • Begleitung, Vorbereitung und Beratung von Familien für eine bewusste Elternschaft und selbstbestimmte Geburt

Wie kann ich von einer Mitgliedschaft profitieren?

  • Möglichkeit bei Entscheidungen im Verein mitzubestimmen
  • Vernetzung mit anderen gleichgesinnten Familien durch echte Begegnungen
  • Eigene Kreativität und Fähigkeiten in die Gestaltung des Kölner Geburtshauses mit einbringen
  • Mitgliedbeitrag/Spenden bei der Einkommensteuer geltend machen
  • Immer informiert sein über Aktuelles rund um das Kölner Geburtshaus

Aktuelles

Am Samstag, den 9. Dezember 2023, 17 Uhr lädt das RUHAMA TRIO (Andrea Hommelsheim, Michael Lätsch und Thomas Quast) zu einem Konzert zu Gunsten des neuen Geburtshauses in Köln-Mauenheim ein. RUHAMA ist seit über 25 Jahren bekannt für christliche und spirituelle Rock- und Popmusik, die ins Herz trifft und in die Beine geht.

Ort: Pfarrkirche St. Quirinus, Bergstr. 91, 50739 Köln Mit anschließendem Umtrunk im Pfarrheim.

Eintritt: 10 Euro, Kinder unter 12 Jahren haben freien Eintritt

Ticketbestellung unter foerderverein@koelner-geburtshaus.de oder 0221 724448 oder per Überweisung mit Namen und Anzahl der Karten auf das Konto DE12 3706 0193 0011 3620 01

Wir unterstützen Sie!

Sie können Kosten wie Rufbereitschaft, zusätzliche private Hebammenleistungen oder andere rund um Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett nicht allein tragen? Wir unterstützen Sie!

Laden Sie hier den Förderantrag herunter – gemeinsam finden wir eine Lösung!

Download Förderantrag

Spenden

Sie möchten den Förderverein für das Kölner Geburtshaus mit einer finanziellen Spende unterstützen? Darüber freuen wir uns sehr!

Die Kontoverbindung des Kölner Geburtshaus e.V. lautet:
IBAN DE59 3702 0500 0006 0800 00
BIC BFSWDE33XXX
bei der Bank für Sozialwirtschaft

Der Kölner Geburtshaus ist ein gemeinnütziger Verein und befugt Spendenquittungen auszustellen.

Und das sagen andere Menschen über uns…

Ich habe mir lange nicht vorstellen können, eine zweite Geburt zu erleben. Im Geburtshaus ist man mir mit Respekt und auf Augenhöhe begegnet. Erst dort habe ich erfahren, dass eine Geburt ein wirklich schönes Erlebnis sein kann.
Jedes Kind sollte so auf dieser Welt empfangen werden.
Erst nach der Geburt ist mir klar geworden, was Hebammen so alles können…
Vor der Geburt das entspannende Schwangerschaftsyoga, nach der Geburt die knackige Rückbildung und der supernette Babytreff und immer einen Ansprechpartner für alle Bereiche, wie zum Beispiel Still- und Trageberatungen...So praktisch, das alles unter einem Dach zu haben! Ich habe mich hier immer wohl und gut aufgehoben gefühlt, danke an das ganze Team!
Meine Tochter war bei der Geburt ihres Bruders die ganze Zeit dabei und hat ihn und mich in seinem ersten Lebensmoment erlebt. Schön, dass sie niemals Angst vor einer Geburt haben muss.
Wir haben uns immer rundum gut betreut und beraten gefühlt und haben unsere Entscheidung für das Geburtshaus in keiner Sekunde bereut. Mit Eurer Hilfe und Betreuung konnten wir mehrere Schwangerschaften und Geburten als vollkommen natürliche und schöne Ereignisse genießen.
Die Hebammen, Beraterinnen und Therapeuten leisten tolle Arbeit, mit ganz viel Herz und natürlich auch viel Fachwissen und ich hoffe, dass sich noch viele Frauen für diese tolle Alternative zum Krankenhaus entscheiden!
So viel Zeit. So viel Ruhe. Man kann nicht schöner in dieser Welt ankommen…
Ihr habt es uns ermöglicht, uns in dieses Wunder fallen zu lassen.
Wie wunderbar, dass eine Geburt heute noch so selbstverständlich geschehen darf.
Auch nach einer Krankenhausgeburt kann man die entspannte und herzliche Atmosphäre im Geburtshaus erleben, die Rückbildung und die weiteren Bewegungskurse sind nie zu groß, aber persönlich angepasst. Hier habe ich auch neue Kontakte zu anderen Müttern geknüpft, das hat mir sehr geholfen!
Die Geburt war nicht einfach, aber meine Hebamme wusste immer, was zu tun ist. Ich habe mich zu jeder Zeit sicher gefühlt.