Fortbildungen

Hier finden Sie unsere Fortbildungen im Kölner Geburtshaus.

Dienstag, 26.11.19
Datenschutz in der Hebammenarbeit - Sicherheit und Umgang mit sensiblen Daten nach Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

In dieser Fortbildung wird Grundlagenwissen zum Datenschutz vermittelt.                                                      
In der täglichen Hebammenarbeit kommen wir ständig mit sensiblen Daten in Kontakt, so dass die Anforderungen und Pflichten der DS-GVO auch für Hebammen wichtig sind.                                                                                          
In der Fortbildung werden spezielle Anwendungs- und Umsetzungsbeispiele für die tägliche Praxis Thema sein aber auch der Schutz der eigenen Daten und der zu verarbeitenden Daten:
Welche Kommunikation ist sicher?
Wann müssen Daten gelöscht werden und wie?
Zu was bin ich verpflichtet, wenn ich mit sensiblen Daten arbeite?

Referentin: Lina Woelk, Datenschutz-Auditorin (TÜV), DAWOCON GmbH
5 Fortbildungsstunden, Anerkennung beim Gesundheitsamt beantragt    
In der Teilnahmegebühr sind Getränke & Snacks enthalten.

Dienstag, 26.11.19
12:30 bis 16:45
Lina Woelk
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
65.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Der Kurs ist leider bereits ausgebucht

Dienstag, 04.02.20
Wie mache ich ein Audit in meinem QM-System?

Die Einführung der QM-Systeme für Hebammen ist inzwischen bei vielen Kolleginnen abgeschlossen. Nun stehen die ersten Audits an und die Unsicherheit bei vielen Kolleginnen ist groß. Ist alles vollständig? Brauche ich noch weitere Dokumente? Ist alles verständlich? Was muss ich tun, wenn ich überprüft werde?

In diesem Workshop ist das Ziel, diese Unsicherheiten zu beheben. Es sollen die Unterlagen auf Vollständigkeit und Verständlichkeit geprüft werden. Etwaige Abweichungen sollen bewertet werden und Möglichkeiten erarbeitet werden, um diese zu ändern.

Ausserdem wird erläutert, was im Fall einer Überprüfung durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen einzureichen ist.

Zielgruppe sind Kolleginnen, welche ihr QM-System vollständig erstellt haben, unabhängig davon, mit welchem System sie arbeiten. Sie müssen alle notwendigen Unterlagen mitbringen.

Die Referentin Barbara Freischütz ist Hebamme und Kreisvorsitzende.

Für diese Fortbildung wurden 8 Fortbildungsstunden im Sinne von §7 HebBo NRW vom Gesundheitsamt Köln bewilligt.

  

Dienstag, 04.02.20
09:30 bis 16:30
Barbara Freischütz
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
95.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Kurs buchen

Montag, 02.03.20
After-Work-Fortbildung: Gestationsdiabetes - Aktueller Stand

Vorstellung der aktuellen Leitlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft zur Betreuung von Schwangeren mit Gestationsdiabetes und schon vor der Schwangerschaft bestehendem Diabetes.

  • Vostellung der entsprechenden Patientinnen-Leitlinien
  • Korrekte Durchführung des OGTT
  • Stoffwechselführung während und nach der Entbindung
  • Nach GDM - Prävention eines Diabetes mellitus

Referentin: Dr. Anja Kleine-Erwig, Ärztin und Diabetologin
4 Fortbildungsstunden, Anerkennung beim Kölner Gesundheitsamt beantragt

Montag, 02.03.20
13:30 bis 17:00
Dr. Anja Kleine-Erwig
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
55.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Kurs buchen

Samstag, 14.03.20 bis
Sonntag, 15.03.20
Kommunikation und Beratungskompetenz für Hebammen

Im beruflichen Alltag erleben Hebammen immer wieder herausfordernde Situationen: zum Beispiel bei massiven Ängsten, negativ erlebten Geburten, Traumata oder psychischen Krisen. Auch werden Hebammen u. U. in familiäre Konflikte involviert.                    

Die Fortbildung möchte Ihnen das notwendige Wissen und das Handwerkszeug vermitteln, um auch in diesen schwierigen und krisenhaften Momenten die Eltern kompetent und professionell unterstützen zu können ohne sich selbst dabei zu überfordern. Die Fortbildung basiert auf der systemischen Sicht- und Arbeitsweise. Diese erlaubt neue Perspektiven auf ‚Probleme‘ und Krisen, orientiert sich an den Ressourcen der Familien und ermöglicht damit neue Lösungsansätze. Zur professionellen Unterstützung gehört ebenso die Reflexion der eigenen beruflichen Rolle und die Regulation von Nähe und Distanz in der Beziehung zwischen Hebamme und Patientin / Angehörigen.                 

Referentin: Martina Kruse, Hebamme, Systemische Beratung (SG), Traumazentrierte Fachberatung (DeGPT) – Traumatherapie (PITT)                                                                             
16 Fortbildungsstunden, Anerkennung beim Gesundheitsamt Köln beantragt

Samstag, 14.03.20 bis
Sonntag, 15.03.20
09:30 bis 17:00
Martina Kruse
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
210.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Kurs buchen

Dienstag, 05.05.20
Gute Hoffnung – jähes Ende

Umgang mit Eltern bei Fehl- und Totgeburt

Wenn die Schwangerschaft mit dem Tod des Kindes endet, wenn das Kind bereits vor, während oder kurz nach der Geburt verstirbt, dann ist dies für Eltern eine äußerst belastende, krisenhafte Situation.
Das Sterben eines gerade erst beginnenden Lebens weckt auch bei Hebammen, Krankenschwestern, Ärzten und Seelsorgern, die die Eltern in dieser Zeit begleiten, starke Gefühle von Trauer, Unsicherheit, Mitleid; aber auch das Bedürfnis nach Distanz.

Mit diesem Seminartag wollen wir Sie anregen, hilfreiche Wege des Umgangs mit Eltern und Kind in diesen belastenden Situationen zu entdecken und Abläufe entsprechend zu organisieren.

Referentin: Ruth Hermanns, Klinikseelsorgerin, Integrative Psychotherapie (HPG), Supervision DGSv, Ethikberatung AEM

5 Fortbildungsstunden, Anerkennung beim Gesundheitsamt beantragt.
In der Teilnahmegebühr sind Getränke & Snacks enthalten.

Dienstag, 05.05.20
13:00 bis 16:30
Ruth Hermanns
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
60.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Kurs buchen

Dienstag, 25.08.20
Gestose im Wochenbett

Die Referentin Christiane Borchard ist Hebamme, Familienhebamme und Dipl. Pflegewirtin.                               
8 Fortbildungsstunden im Bereich Notfallmanagement, Anerkennung beim Gesundheitsamt Köln beantragt.

Dienstag, 25.08.20
09:30 bis 16:30
Christiane Borchard
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
95.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Kurs buchen

Mittwoch, 26.08.20
"Wer schreibt, der bleibt" - Dokumentation in der Wochenbettbetreuung

Die Referentin Christiane Borchard ist Hebamme, Familienhebamme und Dipl. Pflegewirtin.

Für diese Fortbildung sind 8 Fortbildungsstunden im Bereich Fach - und Methodenkompetenz im Sinne von §7 HebBo NRW beim Gesundheitsamt Köln beantragt.

Mittwoch, 26.08.20
09:30 bis 16:30
Christiane Borchard
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
95.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner

Kurs buchen