Fortbildungen

Hier finden Sie unsere Fortbildungen im Kölner Geburtshaus.

Donnerstag, 20.10.22
Hebammenunterstützung nach negativ oder traumatisch erlebten Geburten

Zunehmend rücken die Themen Grenzüberschreitungen oder Gewalterfahrungen unter der Geburt in den Fokus der Aufmerksamkeit. Für Hebammen ist die Auseinandersetzung mit dieser Thematik unerlässlich: nicht selten werden sie im Wochenbett mit den Erlebnissen der Mutter oder dem anderen Elternteil und deren Belastung konfrontiert. Oftmals kommt es zu Ängsten und Unsicherheiten im Laufe einer Folgeschwangerschaft und die Hebammen fragen sich, wie sie die Mutter / die Eltern förderlich unterstützen können.

Inhalte:

  • Ursachen und Auswirkungen von negativ oder traumatisch erlebten Geburten
  • Erste Hilfe nach belastenden Geburtserlebnissen
  • Nachbesprechung im Wochenbett
  • Unterstützungsmöglichkeiten in der Folgeschwangerschaft
  • Reflexion der eigenen professionellen Rolle in schwierigen Beratungssituationen
  • Erkennung von Wochenbettdepression, Posttraumatischer Belastungsstörung und Bindungsproblematiken

Die Fortbildung wird online durchgeführt.
Die Teilnehmenden erhalten vorab die notwendigen Seminarunterlagen.

Referentin: Martina Kruse, Hebamme und Familienhebamme
Webinar
4 UE (davon 2 Notfallstunden) beim Kölner Gesundheitsamt beantragt


Donnerstag, 20.10.22
16:30 bis 20:00
Martina Kruse
info@koelner-geburtshaus.de
0221 - 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
55.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner*in

Donnerstag, 27.10.22
Die Versorgung und Reanimation von Neugeborenen

Theoretische Schulung in Neugeborenen-Reanimation der ERC-Guidelines 2021 unter besonderer Berücksichtigung der Maske-Beutel-Beatmung und Thoraxkompression, sowie typische Krankheitsbilder im Rahmen einer beeinträchtigten neonatalen Transition inkl. Reanimation.
Praktische Übungen mit Schulung korrekter Durchführung Maske-Beutel-Beatmung/ Thoraxkompression an der Säuglingspuppe, sowie Management Notfallmaßnahmen.
Der Kurs wird auf Grundlage der aktuellen Leitlinien der European Resuscitation Council (ERC) zur Neugeborenen-Reanimation 2021 durchgeführt.

4 Notfallfortbildungsstunden beim Gesundheitsamt bewilligt

Referent
Dr. Benjamin Kühne
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Schwerpunkt Neonatologie, Neugeborenen-Notarzt (GNPI)

Donnerstag, 27.10.22
16:00 bis 19:15
Dr. Benjamin Kühne
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
85.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner*in

Donnerstag, 08.12.22
Digitalisierung / Telemedizin in der Hebammenarbeit

 

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen schreitet stetig voran und auch der elektronische Mutterpass und die elektronische Patienetenakte sind eingeführt worden. Damit werden auch auf uns Hebammen neue Herausforderungen zukommen. Wie kann der Umgang mit diesen neuen Herausforderungen aussehen? Was muss ich beachten? Fragen wie diese werden uns beschäftigen.

Inhalte  
- gesetzliche Grundlagen 
- elektronische Patientenakte und Telematikinfrastruktur 
- Digitalisierung der Hebammenarbeit
- Ausblick

Die Fortbildung findet ONLINE via Zoom statt 
und ist eine mit Fortbildungsstundeim Bereich freie Wahl für Hebammen gemäß §7 HebBO NRW geeignete Fortbildungsmaßnahme.  

 

Donnerstag, 08.12.22
09:00 bis 10:30
Daniela Erdmann
0221 72 44 48
Kölner Geburtshaus, Overbeckstraße 7, 50823 Köln
40.00
keine Kinderbetreuung
ohne Partner*in