Erfahrungsberichte

Wir freuen uns an dieser Stelle über Ihre Erfahrungsberichte mit dem Kölner Geburtshaus e.V.
Sie können Ihre Erlebnisse in den Kursen, der Schwangerschaftsbetreuung, bei der Geburt oder Geburtsanzeigen für Ihre Kinder veröffentlichen.
Wir behalten uns allerdings vor, alle Einträge vorab zu sichten, um unpassende Kommentare oder zu lange Berichte herauszufiltern.

Erfahrungsbericht schreiben
Auch wir können nur positives vom Geburtshaus und den Hebammen berichten. Wir wurden von Marie durch die Schwangerschaft, Geburt und im Wochenbett begleitet und hätten es uns nicht schöner vorstellen können. Marie hat uns immer wieder beeindruckt indem sie uns immer behutsam auf die nächsten Schritte vorbereitet hat. Wir waren und sind schwer beeindruckt von dieser „hellseherischen“ Fähigkeit und gleichzeitig gibt uns diese Weitsicht eine unglaubliche Sicherheit. Marie ist sehr einfühlsam, humorvoll und vor allem kompetent. Während der Geburt hatte sie genau im Blick was wir und vor allem das Baby brauchen um die Geburt weiter fortschreiten zu lassen. Dabei war sie stets ruhig und gelassen. Die Atmosphäre mit ihr ist einfach toll. Es war eine tolle Begleitung zu jeder Zeit. Die Geburt mit Marie war wunderschön und die Wochenbettbesuche dürfen wir zum Glück noch ein wenig genießen. Marie ist ein wunderbarer Mensch und eine liebevolle beeindruckende Hebamme. Vielen Dank Miri und Jens mit Leni und Willi
Miriam
Liebe Anja, liebe Mariana und auch Nicole, die Geburt an sich und ebenso die Schwangerschaft ist schon ein Wunder. Ein Geschenk des Himmels. Mit euch an unserer Seite konnten wir dieses Wunder jedoch so sehr genießen. Bei eurer Unterstützung konnte ich mich richtig fallen lassen und hatte eine sehr schöne Hausgeburt mit großem Happy End. Unser kleiner Valentin kam vor einer Woche gesund und munter auf die Welt und unser Glück ist vollkommen. Mit zwei wunderbaren Kindern haben wir die Hütte erstmal voll, aber sollten wir uns irgendwann doch für ein 3. Kind entscheiden, dann auf jeden Fall wieder mit eurer Betreuung. Wir danken euch für eure Fachexpertise, eure freundliche Art, euren Humor und all die Unterstützung, die ihr uns habt zukommen lassen. Es war wahrlich eine Rundumbetreuung und wir fanden es auch so toll, wie ihr unsere ältere Tochter mit eingebunden habt. Wenn man erstmal durch so wunderbare Hebammen wie euch betreut wird und erlebt welch großartige Leistung ihr vollbringt, weiß man euren Beruf richtig zu schätzen. Was ihr Tag ein und Tag aus leistet ist der Wahnsinn. Ich habe großen Respekt davor. Ihr schafft es die individuellen Bedürfnisse zu erkennen und drauf einzugehen, für all die werdenden Mamas dazu sein, ihnen Mut zu zusprechen und all die medizinischen/gesundheitlichen Belange abzudecken. Nebenbei seid ihr noch Ansprechpartner für die Papas, bindet die Geschwisterkinder liebevoll mit ein und habt für jedes Wehwehchen ein Mittelchen parat. Eine Betreuung durch euch ist so ein Segen und ich wünsche mir, dass dies noch vielen Frauen zuteil werden darf
Jessica Kramer
Liebe Mariana, wenn da nicht der ganze Schlafmangel und der tägliche Familienwahnsinn wäre, dann würde ich wohl Stammgast im Geburtshaus sein! Denn die beiden Geburten, die wir 2018 und 2020 gemeinsam mit dir erleben durften, machen absolut Lust auf eine Wiederholung! Deine Gelassenheit und dein Humor, deine unkomplizierte, unvoreingenommene und authentische Art, dein Fingerspitzengefühl und deine Empathie sind nur einige Gründe warum es von A-Z einfach fantastisch mit dir war. Außerdem hast du mich durch den steinigen Stillstart begleitet, was sich am Ende echt ausgezahlt hat ;-) Ich wünschte, jede Frau könnte eine so ganzheitliche und liebevolle 1:1 Betreuung bekommen!
Hilke und Christoph mit den zwei Lauch-Babys R&B
Liebes Geburtshausteam, liebe Dagny, wir wollen von Herzen Danke sagen, für das wundervolle Ereignis der Geburt unserer Tochter in eurem Haus. Nach zwei Krankenhausgeburten wollte ich unbedingt in einem familiären, intimen und vertrauten Rahmen entbinden und bin so froh, dass wir einen der begehrten Plätze bekommen haben. Ich blicke auf eine dynamische, liebevolle Geburt und bin stolz auf alle, die daran beteiligt waren. Marie von Ebner-Eschenbach schreibt: "Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft." Wie schade, dass ich erst beim dritten Kind an mich und meine Kräfte geglaubt habe. Ihr als Team und vor allem du Dagny, habt dabei einen großen Teil ausgemacht. Ich wurde so professionell und mutmachend durch die anstrengende Schwangerschaft begleitet und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl von Unsicherheit. Unsere Tochter munter und gesund in die Arme zu schließen, war die Belohnung nach all den harten Monaten. Ich bin froh, dass ich und wir als Familie unser tiefes Vertrauen in euren Beruf der Hebamme geben konnten, bin ich doch immer wieder damit konfrontiert wurden, ob ich keine Angst habe, so ganz ohne ärztliches Personal. Nein, ich hatte keine Angst. Ihr wart alle ganz wunderbar! Vielen vielen Dank für diese Erfahrung.
Nicole Moritz
Liebes Geburtshausteam, meine Geburt ist nun schon fast 2 Jahre her. Ich bin in der Zwischenzeit nach Bayern gezogen und kann beim zweiten Kind, das demnächst schlüpfen wird, leider nicht mehr zu euch kommen. Ich war schon immer superzufrieden und hab mich bei eurer Betreuung sehr, sehr wohl gefühlt. Aber jetzt erst merke ich den Unterschied, wo ich mich zwar trotzdem gut betreut fühle, aber nicht so ganzheitlich, persönlich und herzlich wahrgenommen werde, wie bei euch im Geburtshaus. Jetzt werden oft Entscheidungen ohne mich getroffen und ich muss Informationen einfordern etc. Mir wurde jetzt erst bewusst, was für ein wunderbares Privileg es für alle Frauen & Familien ist, die ihr begleitet. Das ist echt der Jackpot! :-) Tausend Dank noch einmal für alles, besonders an Anja B. und Dagny. Ihr seid wunderbare Hebammen und macht echt eine großartige Arbeit! In dieser Hinsicht finde ich es echt mega schade, nicht mehr in Köln zu wohnen... Herzallerliebste Grüße Anna Nutz (und Chris & Thea)
Anna Nutz
Für Friederike! Friederike hatte mich gewonnen, als sie mir gegen Kreislaufbeschwerden im Sommer Cola empfahl, weil das so schön lebensnah war. Ein zweites Mal gewann sie mich, als sie einfühlsam meinen Bauch abtastete und mir das einen Vorgeschmack darauf geben sollte, wie sie wohl mit unserem Neugeborenen umgehen wird. Friederike ist lebensnah, einfühlsam und authentisch. In ihren Behandlungen spürt man, dass sie die Schwangerschaft, Geburt und das Mama werden im Wochenbett als natürlichen Prozess sieht, den es so gut es geht zu bestaunen und berücksichtigen gilt. Es fällt einem leicht, sich Friederike anzuvertrauen, weil sie die Gabe hat, unglaublich gut zuhören zu können. Ihre Hinweise werden gern entgegengenommen, weil sie wertfrei sind. In ihrer Beratung fällt auf, dass sie alle Perspektiven und Bedürfnisse in den Situationen berücksichtigt und somit ganzheitlich schaut. Es gibt kein „nur so muss es gehen“, sondern viele individuelle Empfehlungen, die oft sehr entlastend sind. So macht ihre Wochenbettbegleitung einfach nur Spaß und wir bedauern jetzt schon, wenn es bald vorbei ist.
Amelie Vesper
Liebe Silke! Aus jeder Zelle von Silke spricht Erfahrung: sie kennt ihre Griffe, hat ihre Struktur und die nötige innere und äußere Ruhe auf alle Situationen zu reagieren. Bei unserem Kennenlernen war mein erster Eindruck, dass ich mich in ihre Arme fallen lassen kann. Genau so war es. Unter der Geburt hat mich Silke sehr bestärkt. Mir haben ihre Sätze: „alles so wie Amelie möchte...“ und Ihre Unterstützung durch ihre Hände sehr geholfen. So war unsere Geburt lustig, angenehm und schön. Auch am Ende eine IBU eingeflößt zu bekommen, weil die Nachwehen stark schmerzten, mit den Worten: „jetzt brauchst du nicht mehr zu Leiden“, hat einfach gut getan und zu einem sehr entspannten Start in das Leben mit einem weiterem Kind geführt. Und mein Mann schrieb folgendes an Freunde: Unsere Kleine ist in der Wanne im Geburtshaus zur Welt gekommen. Es gibt viele Sachen, die ich mir nie hätte vorstellen können: - Geburtshaus statt Krankenhaus - Wassergeburt - Nach drei Stunden wieder zu Hause zu sein Aber man muss ja an sich arbeiten... Es war wirklich die beste Entscheidung für uns im Geburtshaus zu entbinden. Bei Bedarf kommen wir gerne wieder. Amelie und Stefan über die Geburt von Romy Paulina
Amelie Vesper
Ihr Lieben, zunächst einmal: herzlichen Dank dass es euch gibt und ihr soviel Herzblut in die Erweiterung der Räumlichkeiten steckt und somit weiteren Frauen eine selbstbestimmte Geburt ermöglicht — ihr seid klasse! Liebe Anja Pascher, ja, was soll ich sagen, was du noch nicht von uns gehört hast bzw. noch nicht weißt :-). Das du eine tolle Hebamme bist und wir uns mit dir sehr sicher und bei dir sehr gut aufgehoben gefühlt haben, weißt du bereits. Aber was du nicht weißt: ich vermisse dich. 😉 Die SSW Vorbereitung und die Geburt als auch die Zeit danach war etwas besonderes! Wir freuen uns für alle anderen Frauen und Paare dass es dich und das komplette Geburtshausteam gibt! Passt in dieser verrückten Zeit auf euch auf und macht weiter so! Alles Liebe Conny & Agathe mit Maya und Mika
Cornelia S.
Liebste Silke, wir können gar nicht beschreiben wie großartig du uns vor, während und nach der Geburt unserer Tochter Maya betreut hast. Von Anfang hat die Chemie zwischen uns gestimmt und ich habe mich jederzeit sicher, wohl und gut aufgehoben bei dir gefühlt. Und auch wenn ich während der Geburt zwischenzeitlich etwas frustriert war, weil es nicht so voran ging wie ich es mir vorgestellt hatte, hattes du immer die richtigen Worte für mich und die besten Vorschläge (Akkupunktur und nochmal eine Runde raus). So durften wir mit dir zusammen unser kleines Wunder in Ruhe begrüßen und dafür werden wir dir immer dankbar sein!
Michelle, Tino, Amelie & Maya
1. Juni 2020 - 1. März 2021 Nachdem unser Sohn nun fast genauso so lange auf dieser Welt lebt, wie zuvor in meiner Gebärmutter ist es an der Zeit nochmal zurückzublicken und DANKE zu sagen. An euch liebe Anja (Pascher) und Mariana! Ohne eure wunderbare Unterstützung, Bereitschaft und tollen Einsatz hätten wir diese einzigartige Erfahrung der Hausgeburt nicht machen können....und das dreimal!!!! 2013 zu Hause gestartet und gearbeitet, 2015 (mit Mariana) und 2020 (mit Anja) dann auch zu Hause geboren! Wie großartig! Die Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett ist eine sooooo besonderer Zeit im Leben, von der wir immer noch zehren und uns immer wieder daran erinnern. Durch euch haben wir uns wirklich optimal betreut und sehr persönlich begleitet gefühlt. Ich kann gar nicht oft genug Danke sagen. Ihr leistet eine großartige und wertvolle Arbeit.
Tine & Familie